14. Spieltag: SG muss zum SC Victoria reisen

Vergangenen Sonntag schloss die Spielgemeinschaft die Hinrunde mit einem 4:2-Sieg gegen den MTV Hondelage 2 durchaus erfolgreich ab und begibt sich nun in das erste Rückrundenspiel.

Das erste Rückrundenspiel hat es auch gleich in sich. Die Spielvereinigung Watenbüttel/Völkenrode muss um 14.00 Uhr beim SC Victoria antreten. Victoria zeigte bereits im Hinspiel, welches die SG knapp mit 1:0 für sich entscheiden konnte (wir berichteten), dass sie ein ernster Gegner sind.

Positiver Abschluss der Hinrunde, punktgleich mit dem Herbstmeister
Auch vergangene Woche konnte die Spielgemeinschaft kaum überzeugen, fuhr am Ende gegen Hondelage 2 aber dennoch einen verdienten 4:2 Sieg ein. Auch insgesamt kann das Team von Dirk Schmidt-Salewski und Miles Wolf auf eine positive Hinrunde zurückblicken. Nach 13 Spielen stehen 31 Punkte auf dem Konto – 10 Mal konnte man das Feld als Sieger verlassen, spielte gegen den Kreisligaabsteiger VfL Bienrode 3:3 Unentschieden und verlor denkbar knapp mit 2:3 gegen Freie Turner 3.

Punktgleich mit dem Herbstmeister F.C. Sportfreunde Rautheim steht man auf Grund des schlechteren Torverhältnisses „nur“ auf dem zweiten Rang in der Tabelle. Dieses Resultat hätte wohl niemand erwartet, denn erst zur laufenden Saison wurden die beiden benachbarten Vereine TSV Watenbüttel und TSV Völkenrode zu einer Spielgemeinschaft.

Zum kommenden Gegner SC Victoria
Der SC Victoria sammelte im bisherigen Saisonverlauf in 12 Spielen 19 Punkte (6 Siege/1 Unentschieden/5 Niederlagen) und liegt damit auf dem vierten Platz in der Tabelle der 1. Kreisklasse – Staffel 1. Bisher bekommen die Jungs von Coach Mario Pfitzner keine Konstanz in ihr Spiel. So konnte man gegen Freie Turner 3 zwar mit 3:1 gewinnen, musste sich aber den Topteams FC Rautheim (1:2) und SG Watenbüttel/Völkenrode (0:1) knapp geschlagen geben. 12 Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze scheint schon das Aus im Kampf um den Aufstieg zu bedeuten.