26. Spieltag: Griff nach dem letzten Strohhalm

26_vorschaubild

 

Am kommenden Sonntag steht der letzte Spieltag in der 1. Kreisklasse – Staffel 1 auf dem Programm. Nach der 0:7-Klatsche gegen den neuen Tabellenführer FC Rautheim will die SG im Spiel gegen den SV Broitzem 2 noch einmal auftrumpfen und die hervorragende Saison versöhnlich beendet und mit einem Sieg nach dem letzten Strohhalm greifen.

Bitter, bitter, bitter aus Sicht der Spielgemeinschaft verlief das Spitzenspiel vor knapp zwei Wochen beim FC Rautheim als man als Tabellenführer eine derbe 0:7-Packung kassierte. Nun aber heißt es Mund abputzen und weiter machen, denn das nächste und letzte Spiel steht auf dem Plan und wer weiß… – mit etwas Schützenhilfe vom SC Leoni (Leoni spiel um 14:00 Uhr gegen Rautheim) können die Spieler der Spielgemeinschaft Watenbüttel/Völkenrode am Ende doch noch jubeln. Wenn die SG gewinnt und Leoni zeitgleich mindestens ein Unentschieden holt, dann… ja, wenn das Wörtchen wenn nicht wär. Erstmal selbst gewinnen!

Gewinnen muss man gegen den SV Broitzem 2. Broitzem bewies bereits im Hinspiel, dass sie einem das Leben richtig schwer machen kann. So mühte sich die SG nach Toren von Martin Kotlowski, Patrick Rübeling und Pawel Honnef zu einem denkbar knappen 3:2-Erfolg. Zum Spielbericht des Hinspiels geht es hier.

.

Zum kommenden Gegner:

Der SV Broitzem 2 spielt keine gute aber eine konstante Saison. Sowohl in der Heim- als auch in der Auswärtstabelle belegen die Jungs von Simon Höppner den neunten Platz. Aus 23 Spielen holte Broitzem 27 Punkte. Trotz der recht mageren Ausbeute mussten die Blau-Weißen nur am Anfang der Saison über einen Abstieg nachdenken, denn ab dem siebten Spieltag konnte man sich sehr gut aus der Gefahrenzone manövrieren.

SG Watenbüttel/Völkenrode (2. Platz/59 Punkte) gegen SV Broitzem 2 (9. Platz/27 Punkte) – Sonntag. 31.05.2015 – 14:00 Uhr in Völkenrode!